Zensus 2022

Was ist Zensus ?

2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig.

In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.

Gebäude- und Wohnungszählung 2022

Im Rahmen des Zensus 2022 werden der Gebäude- und Wohnungsbestand sowie die Wohnsituation der Haushalte ermittelt.

Welche Merkmale angefordert werden, können Sie der Homepage vom Zensus 2022 entnehmen: https://www.zensus2022.de/DE/Wer-wird-befragt/GWZ/gwz.html

Hinweise zum Datenschutz

Mit dem Zensusgesetz 2022 (ZensG 2022) werden die Vermieter verpflichtet, Auskunft über bestimmte Angaben zu den von ihnen vermieteten Wohnungen zu geben. Dies dient der Erfüllung der EU-Verordnung Zensus (EG) Nr. 763/2008.

Folgende Angaben sind gesetzlich zu übermitteln:

  • Namen und Vornamen von bis zu zwei Personen, die die Wohnung nutzen
  • Zahl der Personen, die in der Wohnung wohnen
  • Straße, Hausnummer und Anschriftenzusätze der Wohnung

Unsere Datenschutzhinweise zum Zensus 2022 können sie hier herunterladen.

Alle weiteren Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter https://www.zensus2022.de.