Am Havelkanal entlang

EVM Fahrradtour 2019

Am 1. September 2019 trafen sich 27 Radler bei strahlendem Sonnenschein am Bahnhof Henningsdorf zu unserer diesjährigen EVM-Fahrradtour. Wir starteten am Ausgang Rathausplatz, fuhren zum Mauerweg und radelten entlang des Havelkanals bis wir Schönwalde-Dorf erreichten.

Auf der Strecke des Mauerwegs gab es beim Überholen unserer Gruppe einen Zusammenstoß von fremden Radlern, die zwecks Klärung unbedingt die Polizei holten. So blieben zwei unserer Gruppe dort, während wir anderen zum Landgut Schönwalde weiter fuhren.

Hier auf dem Landgut haben wir tolle Pferde bewundern können, eine Trinkpause eingelegt und auf unsere geduldigen Verhandler mit der Polizei gewartet.

Durch schöne Wälder, vorbei an Wansdorf, einer ehemaligen Bahntrasse (dem Havel-Radweg) folgend, kamen wir nach Pausin. Dies ist ein hübsch angelegtes brandenburgisches Dorf und hat als Besonderheit Hochzeitsbäume, die von den Brautpaaren anlässlich ihrer Trauung gepflanzt wurden. Weiter ging es den Havelland-Radweg entlang, bis wir bei Perwenitz die A 10 überquerten (die einzige kleine Steigung bei unserer Tour!).

Nach dieser Steigung ging es schwungvoll bergab, bis zum Erlebnispark Paaren; hier zeigte unser Kilometerzähler ca. 26 km an.

Im Erlebnispark erwartete uns das „Havelländische Erntedankfest“, mit Blasmusik, Vorführungen, Handwerks- und Essensständen, einer historischen Braumanufaktur usw.

Es war ein tolles Erlebnis für uns alle.

Nach ca. 2 Stunden trafen wir uns dann zum Heimweg, eine kleine Gruppe radelte zurück nach Henningsdorf, die anderen fuhren die ca. 7 km bis Nauen.
Leider hat uns dabei noch zum Schluss ein ordentlicher Regenguss erwischt

Aber im Regionalzug bis Berlin sind wir alle wieder getrocknet.

Es war eine sehr schöne Strecke und für alle gut zu befahren.

Wir freuen uns schon auf unser „Nacharbeitungstreffen“ am 24. Januar 2020
im EVM-Treff Lankwitz.

 

André Kamien sowie Marion und Jörg Dresdner