Skatturnier der Genossenschaften

EVM holt sich den Sieg beim 16. Skatturnier der Wohnungsbaugenossenschaften Berlin

Am Sonntag, den 7. Juli 2019, wurden die Karten wieder einmal neu gemischt: Bereits zum sechzehnten Mal schickten die Wohnungsbaugenossenschaften Berlin ihre Mannschaften ins Rennen um den Sieg beim Preisskatturnier. In diesem Jahr gingen sechzehn Genossenschaften mit je einem Fünferteam an den Start.

Ausrichter des Turniers war der Sieger des vergangenen Jahres, die BWV zu Köpenick eG. Gerne haben wir unseren grünen Innenhof der Steglitzer Schildhornstraße 52 als Austragungsort zur Verfügung gestellt. So konnten die Aufbauten des am Tag zuvor stattfindenden Benefiz-Preisskats, das alljährlich an diesem Ort stattfindet, genutzt werden.

Gespielt wurden 2 Serien. Damit alle Teilnehmer gestärkt in die zweite Runde einziehen konnten, wurden sie in der Pause kostenfrei mit Gegrilltem, Fassbier sowie Kaffee und Kuchen versorgt.

Es freut uns sehr, dass Klaus Göllert (Mannschaftsführer), Jürgen Berge, Peter Lipertowicz, Wilhelm Pieper und Achim Vogt zusammen starke 8383 Punkte erspielen konnten. Denn dies bedeutete den Sieg für unser EVM-Team, das die Mannschaften der Baugenossenschaften Wilhelmsruh eG (8199 Punkte) und Reinickes Hof eG (6982 Punkte) auf die Plätze zwei und drei verwies.

Einzelsieger wurde Jürgen Heinz von der BWV zu Köpenick eG, Jürgen Berge machte als Zweitplatzierter den tollen EVM-Erfolg komplett.

Wir gratulieren Herrn Berge und unserem gesamten Siegerteam ganz herzlich und freuen uns auf das Skatturnier im nächsten Jahr, das unsere Genossenschaft als diesjähriger Gewinner ausrichten darf.