EVM Spendenlauf – eine Tradition nimmt ihren Anfang

Wir wollen unsere Stiftung den Mitgliedern der Genossenschaft näher bringen und alle Interessierten in die Projekte einbinden. So entstand die Idee des gemeinsamen Spendenlaufes in unseren Wohnanlagen.

Der erste EVM-Spendenlauf zu Gunsten der Stiftung wurde am 14. Oktober 2018 in der Wohnhausgruppe in Lankwitz gestartet.  93 Läufer und Walker gingen auf die 300m und 500m langen Runden in den Außenanlagen. Unter den Teilnehmern waren Bewohner aus verschiedenen Wohnanlagen, Mitarbeiter, Sportler des TSV Tempelhof-Mariendorf und viele Kinder. Auch einige Vertreter, Aufsichtsratsmitglieder und der Aufsichtsratsvorsitzende ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein. Nach einer Stunde Bewegung an frischer Luft gab es für alle Teilnehmer eine Keksmedaille, gebacken von der Schülergenossenschaft „Theos Backstube“.

Für jede der zurückgelegten 1316 Runden erhielt die Stiftung einen Geldbetrag von der EVM Berlin eG, ein Teil ging an den TSV Tempelhof-Mariendorf für das Projekt „Volleyball an Schulen“.

Nach dem großen Erfolg des ersten EVM Spendenlaufes war schnell klar, hier kann sich ein Event mit Tradition entwickeln. Wir sind den Organisatoren des Sommerfestes in Reinickendorf Wohnhausgruppe 09/10 sehr dankbar, dass der zweite Spendenlauf dort am 17. August 2019 vor dem eigentlichen Fest stattfinden konnte. Gutes Laufwetter lockte 57 Teilnehmer auf die ca. 370 m lange Runde im Innenhof der Wohnanlage, die 935 Runden für den guten Zweck absolvierten. Wie im vergangenen Jahr kam ein Teil der erlaufenen Gelder dem Projekt „Volleyball an Schulen“ des TSV Tempelhof-Mariendorf zu Gute.

Im aktuellen Jahr 2020 sollte der EVM Spendenlauf in Lichterfelde stattfinden. Doch es ist in Anbetracht der Pandemie-Situation und der damit verbundenen Einschränkungen nicht möglich, dass er durchgeführt wird. Hier geht die Gesundheit aller vor. So heißt es erst 2021 wieder „Laufen, gehen, spazieren – für den guten Zweck“.

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus

Stand 03.06.2020:

Betrieb in der Geschäftsstelle ist auf das Notwendigste eingeschränkt.

Sofern Ihr Ansprechpartner telefonisch nicht erreichbar ist, bitte Kontaktaufnahme per E-Mail.

Kontaktieren Sie Ihre Hauswartin/Ihren Hauswart in dringenden Fällen bitte nur telefonisch.

62. ordentliche Vertreterversammlung im Umlaufverfahren

Gästewohnungen werden unter Berücksichtigung besonderer Hygienemaßnahmen wieder vermietet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weitere Hinweise finden Sie hier

 

 

 

X