Ehrenamts- und Bewohnerfest Mariendorf

Am Freitag, den 20. Mai 2022, feierten wir im Hof der WHG 15/16, der über die Körtingstraße 60 erreichbar ist, ein großes Ehrenamts- und Bewohnerfest.

Ursprünglich sollte dieses Fest bereits im Jahr 2020, anlässlich des 20-jährigen Bestehens des EVM Treff Mariendorf stattfinden, doch aufgrund der Pandemie mussten die Feierlichkeiten leider verschoben werden. Aber wie heißt es so schön? Aufgeschoben ist nicht aufgeboben! Deshalb war die Freude umso größer, als sich endlich die Gelegenheit bot, gemeinsam einen schönen und entspannten Nachmittag zu verbringen.

Nach der Begrüßung durch Vorstandsmitglied Jörg Kneller blickte sein Vorstandskollege Torsten Knauer zurück auf das Jahr 2000. Damals wurde der erste EVM Treff der Genossenschaft – als Keimzelle des ehrenamtlichen Engagements – in einem ehemaligen Friseursalon in der Körtingstraße geschaffen. Initiiert wurde das Projekt durch den langjährigen Vorstand und EVM-Ehrenmitglied Jörg Dresdner, der sich als echter Mariendorfer auch heute noch aktiv in die Genossenschaft und auch besonders in den EVM Treff einbringt.

In den nächsten Wochen wird es darauf ankommen, die Angebote wieder langsam hochzufahren, ohne notwendige Vorsichtsmaßnahmen im Hinblick auf die pandemische Situation zu vernachlässigen. Jörg Dresdner nutzte deshalb die Gelegenheit, die Anwesenden darum zu bitten, sich Gedanken darüber zu machen, in welcher Form und unter welchen Voraussetzungen die Aktivitäten im EVM Treff Mariendorf wiederaufgenommen werden können.

Anschließend richtete Dirk Rolf, der Vorsitzende des Aufsichtsrates, einige Worte an die Anwesenden und bedankte sich „aus tiefstem Herzen“, für das persönliche Engagement vieler Mariendorfer Mitglieder.  Er bezeichnete den EVM Treff Mariendorf als Erfolgsstory, weil er von den Mitgliedern in Eigenregie betrieben wird. Ob wöchentlicher Kaffeeklatsch mit Rahmenprogramm, Skatrunde, Malkurs, Handarbeits- und Kochtreff, Gymnastik, Rentenberatung und vieles andere mehr – die Aktivitäten sind breit gefächert. Der EVM Treff Mariendorf ist bis heute Vorbild für die später geschaffenen EVM Treffs in Moabit, Lichterfelde, Karlshorst und Lankwitz. Denn eines ist klar, die Gemeinschaftsräume werden von den Mitgliedern selbst, ganz im Sinne der genossenschaftlichen Prinzipien der Selbsthilfe und Selbstverantwortung, mit Leben erfüllt.

Bevor die engagierten Mitglieder einzeln für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet wurden, richtete der Aufsichtsratsvorsitzende das Wort an alle: „Tausend Dank für Ihren Einsatz! Bitte bleiben Sie am Ball und nehmen Sie die jüngeren Mitglieder an die Hand, damit der EVM Treff auch in Zukunft weiterlebt. Wir alle brauchen Sie und Ihre Erfahrung!“.

Im Anschluss an die Ehrungen stärkten sich die Gäste am Grillbuffet und nutzten die Gelegenheit zum unbeschwerten Beisammensein, während die Dixie Brothers für musikalische Unterhaltung sorgten.