EDV

Neue Themensprechstunden in Karlshorst und Lankwitz

Man muss vor Laptop, Smartphone und Konsorten keine Angst haben. Das lernen EVM-Mitglieder in alltagsorientierten Themensprechstunden. „Im Vordergrund steht bei uns nicht die Technik, sondern der gemeinsame Umgang mit ihr,“ hebt Thorsten Steinhoff hervor. Seit Januar 2014 bietet der Mitarbeiter der EVM Service GmbH Smartphone- und PC-Sprechstunden an, exklusiv für die Mitglieder der EVM eG.

In Lichterfelde, Moabit, Neukölln und Mariendorf treffen sich regelmäßig Gruppen von 6 bis 15 Personen. Die meisten der Besucher sind im Ruhestand. Per Tablet oder PC mit Enkeln und entfernt lebenden Kindern Videotelefonate führen – das klappt einfach und baut schnell die anfängliche Unsicherheit ab.

Was in den Themensprechstunden behandelt wird, bestimmen die Besucher selber. In schriftlichen Handreichungen, die es zu jeder Themensprechstunde gibt, können sie sich Notizen machen. Individuelle Fragen beantwortet Thorsten Steinhoff in Service-Sprechstunden, zu denen man sich in den Infobüros anmelden kann. Alle Sprechstunden sind für EVM-Mitglieder kostenlos!

„In Karlshorst freuen wir uns besonders über neue Gesichter“ sagt Steinhoff. Im jüngsten EVM Treff ist der harte Kern bisher nur zweiköpfig. In Lankwitz, wo gerade ein weiterer EVM Treff entsteht, trifft sich bereits eine Gruppe von durchschnittlich 10 Personen. Auch hier sind Neue herzlich willkommen. Thorsten Steinhoff lächelnd: „Wir haben zwar noch kein WLAN in Lankwitz, aber schon ein prima menschliches Netzwerk.“ Gemeinsam geht eben alles besser.