Aktuelle Projekte

Inhaltsübersicht

 



Junger Fußball in Berlin 2016

Auch  unterstütze die Stiftung das Präventionsprojekt „Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt!“, dass vom TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V. getragen wird.

Beim 27. Aktionstag, der am 8. Oktober 2016 in der Spartacus-Grundschule in Friedrichshain stattfand, wurden Anti-Gewalt-Workshops, Fairplay-Workshops und Streetsoccer miteinander verknüpft. Es wurde über den respektvollen Umgang aller Beteiligten miteinander gesprochen und Fairplay-Regeln aufgestellt. Die bedeutsamste Regel war, dass alle Mitspieler gleich sind. Auf dieser Basis fanden danach die Fußballturniere statt.

Mitmachen konnten wie immer Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 15 Jahren, die als Gruppe von einer Jugendeinrichtung, einem Streetworking-Projekt oder auch von ihrer Schule angemeldet wurden.

Insgesamt traten zwölf Teams gegeneinander an, diese setzten sich aus fünf Mädchenmannschaften und sieben gemischten Mannschaften zusammen.

Gewonnen hat bei diesem Turnier jeder – die Sieger auch einen Pokal. Darüber hinaus wurde die fairste Mannschaft ausgezeichnet.   

 

Fotos: EVM Berlin


 


112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rudow

Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Rudow zum 112jährigen Bestehen.

Die Feuerwehr Rudow wurde 1904 gegründet, als die ersten Wasserleitungen gelegt wurden und Rudow noch 1.700 Einwohner hatte. Heute leben 42.000 Menschen in Rudow und die Freiwillige Feuerwehr hat sich zu einer tragenden Säule des Gemeinwesens im Stadtteil entwickelt. Besonders hervorzuheben ist ihr Engagement im Kinder- und Jugendbereich.

Anlässlich des Jubiläums fand am 2. Oktober 2016 ein Tag der offenen Tür statt.

Mehrere tausend Besucher kamen und bestaunten die Fahrzeugausstellung und die Einsatzvorführungen. Ein buntes Bühnenprogramm und ein vielfältiges Angebot an Verkaufsständen komplettierten einen gelungenen Festtag.

Fotos: EVM Berlin und Freiwillige Feuerwehr Rudow


 


Kiezfest „Harzer Ecken“

So langsam wird dieses kleine Straßenfest zur Tradition in Neukölln. Am 16. September 2016 fand es nunmehr zum vierten Male statt und unsere Stiftung zählt fast von Beginn an zu den Unterstützern. Ganz in der Nähe unserer Wohnhausgruppen 27 und 31 verwandelte sich ein Teil der Elsenstraße in einen bunten Markt mit über 30 Ständen von Schulen, Vereinen, Initiativen, Gewerbetreibenden oder öffentlichen und privaten Einrichtungen.

Neben Informationen und Kulinarischem gab es auch viel Spiel und Spaß für Kinder aller Altersklassen. Ein buntes Bühnenprogramm und Straßenmusiker sorgten für kurzweilige Unterhaltung. Bei bestem Wetter wurde das vierstündige Fest von vielen Anwohnern und vor allem den Kindern sehr gut besucht. 

Fotos: EVM Berlin


 


Otto Spielplatz

Der Otto-Spielplatz in Berlin-Moabit ist für viele Familien, Kitas und Schulen ein wichtiger Anlaufpunkt für Freizeit, Spiel und Spaß.

Das Besondere sind sicher seine vielfältigen Angebote, die weiter über das Spielen hinaus gehen. Denn hier können Kinder auf unterschiedlichste Weise spielerisch lernen.

Ein Themenschwerpunkt ist neben dem Umgang mit der Natur auch die Ernährung. Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin förderte im Jahr 2015 das Projekt Lernort Stadtnatur. Hier konnten Kinder direkt erleben, wie aus Pflanzen Nahrungsmittel werden und was man alles daraus zubereiten kann. In der Stadt Gemüse und Kräuter anbauen, sie ernten und verarbeiten - das macht nicht nur Spaß, sondern trägt auch zum Verstehen der Natur bei. Unsere Stiftung wird dieses Projekt auch im Jahr 2016 weiter unterstützen.

Fotos: Moabiter Ratschlag e.V.


 


„Kindertheaterfest“

Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin hat auch in diesem Jahr wieder das Kindertheaterfest im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum – auch bekannt als fez- mit einer Spende unterstützt.

Das Theaterfest findet am 20. und 21. Februar 2016  nunmehr schon zum 16. Mal statt. Ungefähr 500 Kinder aus Berliner Kitas, Schulen und Jugendzentren werden in 40 Vorstellungen auf acht Bühnen ihre Stücke, Musicals und Tänze zeigen. Ein guter Tipp für einen Familienausflug! Denn auch das Rahmenprogramm bietet viel Interessantes zum Ausprobieren und Mitmachen.

Wir wünschen allen kleinen Akteuren ganz tolle Auftritte und den Zuschauern viel Spaß.

Download FEZ-Plakat

 

 

 


 


„Straßenkunstfestival ufaFabrik-Boulevard“

Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin eG unterstützt das internationale Kulturzentrum ufaFabrik in Berlin-Tempelhof bei der Ausrichtung eines zweitägigen Straßenkunstfestivals. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, lockt das Festival ufaFabrik-Boulevard die Besucher auch 2015 auf das 18.500 qm große Gelände der ufaFabrik, die seit 35 Jahren eine Institution im Berliner Kulturleben ist. Neben Bühnen für Musik und Theater wird es auch Orte für weitere Streetart Kunst wie Graffity geben. Darüber hinaus ist für auf dem Gelände ansässigen Kinderbauernhof auch ein kleines Kinderfest geplant.



„Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt 2015“

Die Aktionstage unter dem Namen „Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt!“ wurden 2007 vom sozialen Träger TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V. ins Leben gerufen. Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin ist von diesem Präventionsprojekt für Zwölf- bis Fünfzehnjährige überzeugt, weil hier Suchtprävention, Anti-Gewalt-Workshops und Fairplay-Streetsoccer miteinander verbunden werden.

Es wird also nicht nur Fußball gespielt. Ganz wichtig bei den TANNENHOF-Events sind die Fairplay-Workshops zu Beginn der Veranstaltung, der respektvolle Umgang aller Beteiligten miteinander und auch die Sucht- und Alkoholaufklärung.

Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin unterstützt das Projekt bereits zum zweiten Mal nach 2014. Weitere Projektförderer sind: Der paritätische Wohlfahrtsverband, die Aktion Mensch, das Förderprogramm „Vielfalt tut gut, die Bluhm-Stiftung und die Erwin Fey Stiftung Berlin. Seit diesem Jahr engagieren sich auch der Berliner Fußball-Verband (BFV), die Brandenburgische Sportjugend und Union Berlin im Projekt, die bisherigen Zusammenarbeit mit Hertha BSC Berlin und der Berliner Polizei werden fortgeführt. Der Berliner Fußballverband richtet das jährliche Siegertraining für alle Fairplay- und Turniersiegerteams aus. Die Berliner Polizei informiert während der Veranstaltungen über das Thema Alkohol und Drogen.

Weitere Informationen zum Projekt und den Terminen der Aktionstagen finden Sie unter: www.tannenhof.de.



Theaterfest des FEZ-Berlin

Am 24. und 25. Januar fand im FEZ-Berlin das 15. Theaterfest für die ganze Familie statt. Unter dem Motto „Kinder! Kinder! Alles Theater“ standen an den beiden Tagen insgesamt 1.100 Kinder in 40 Vorstellungen auf der Bühne. Das Theaterfest machte allen Beteiligten großen Spaß und war mit 4.000 Besuchern ein großer Erfolg.

Neben zahlreichen Tanz- und Theatervorstellungen erhielten Kinder und Familien die Möglichkeit, vor und hinter die Kulissen des Theaters zu schauen. Sie entdeckten hier, wie eine Inszenierung entsteht und wer mitwirkt, u.a. Maskenbildner, Requisitenbauer und Bühnenbildner. Kinder entwarfen und schneiderten beim FEZ-Theaterfest unter fachkundiger Anleitung Kostümelemente selbst, ließen sich von Profis schminken, bauten Requisiten und kreierten ein eigenes Bühnenbild. Die Theaterrallye lud ein, die Welt des Theaters spielerisch zu entdecken. Alle Rallye-Teilnehmer erspielten sich dabei Eintrittstickets für Berliner Theater wie die Deutsche Oper und den Friedrichstadtpalast.

Als Highlight stand am Samstag eine Riesen-Leinwand zur Verfügung. Unter fachkundiger Anleitung probierten Kinder und Eltern selbst, ob ihre selbstgefertigten Puppen und Figuren als Schattenspiel funktionieren. Auch ganz kleine Theaterfans wirkten mit. Sie bauten eine Kulisse aus Sand und stellten ihr Können im Mitmach-Zirkus unter Beweis.

Die Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin fördert dieses Projekt seit 2013.



„Zauberwagen in der High-Deck-Siedlung“

Um die in der Neuköllner High-Deck-Siedlung lebenden Kinder in der Freizeit nachhaltig zu fördern und ihnen attraktive Freizeitangebote zu unterbreiten, rollt der Zauberwagen Jahr für Jahr in den Sommermonaten durch die High-Deck-Siedlung und macht an verschiedenen Orten Station. Er ist aus dem Quartier nicht mehr wegzudenken und macht auch an Spielplätzen halt, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Wohnungsbestandes der EVM Berlin eG befinden. Der Zauberwagen ist ein betreutes mobiles Spielangebot, das seine Schwerpunkte vor allem in die Förderung der körperlichen Bewegung und Geschicklichkeit setzt – also dort, wo viele Kinder in der High-Deck-Siedlung Defizite haben. Vielfältige Workshops (z. B. Mitmach-Zirkus, Puppentheater, Trommelworkshops mit Basteln von Masken) sind für die Kinder besondere Highlights in der Ferienzeit, zumal viele Familien nicht verreisen können und für solche Angebote dankbar sind.

Weil aufgrund der knapper werdenden Fördermittel der laufende Betrieb des Zauberwagens immer schwieriger wird, beteiligt sich die Gemeinnützige Stiftung an der Finanzierung dieses Angebots zur sinnvollen Freizeitgestaltung.


Druckansicht Zum Seitenanfang Copyright 2010 EVM Berlin eG