Gemeinnützige Stiftung EVM Berlin

Am 19. August 2011 erhielt der Vorstand der EVM Berlin eG von der Senatsverwaltung für Justiz die Anerkennungsurkunde der Gemeinnützigen Stiftung EVM Berlin.

Mit dieser Stiftung wird die EVM Berlin eG ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als Genossenschaft in besonderem und weitreichendem Maße gerecht.

Die Stiftung konnte dabei helfen, das soziale Miteinander in verschiedenen Bereichen unserer Stadt zu fördern. Nähere Informationen zu aktuell geförderten Projekten finden Sie hier. Eine Übersicht über unsere bisher geförtern Projekte finden Sie hier und auch in unserem EVMnah dran.

 

 


Die Stiftung lebt vom Engagement aller!

Eins ist klar: je höher das Spendenaufkommen ist, desto mehr Projekte und hilfbedürftige Menschen kann die Stiftung unterstützen.

Wir würden uns darüber freuen, wenn Sie die Arbeit der Stiftung durch eine einmalige Spende oder durch regelmäßige finanzielle Zuwendungen fördern würden. Nach §5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes ist die Stiftung steuerbefreit und dazu berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen, die Sie mit Ihrer Einkommensteuererklärung einreichen können.

Spendenkonto:

DKB Deutsche Kreditbank AG
BIC: BYLADEM1001
IBAN: DE61 1203 0000 1020 0215 47


Warum haben wir die Stiftung gegründet?

Soziale Verantwortung zu übernehmen und Leistungen anzubieten, die über das reine Wohnen hinausgehen: diese Zielsetzung ist für die EVM Berlin eG seit langem von zentraler Bedeutung.

Im Vordergrund steht dabei die Motivation, Gemeinschaft zu fördern, Vereinsamung entgegenzuwirken und soziale Netzwerke mit gegenseitiger Unterstützung zu schaffen.

Um das soziale Engagement der Genossenschaft zu intensivieren, haben wir nun zusätzlich eine gemeinnützige Stiftung ins Leben gerufen. Wir wollen mit dieser Institution dort wirken, wo Menschen tagtäglich zusammenkommen: in den Nachbarschaften und Wohnquartieren.

Die Stiftung soll auch Institutionen und Projekte außerhalb der EVM Berlin eG unterstützen, die das soziale Umfeld, das Miteinander der Kulturen und Generationen in den Stadtteilen verbessern.


Zweck der Stiftung

  • Förderung der Jugend- und Altenhilfe
  • Schutz der Familie, Wissenschaft und Forschung
  • Schutz der Bildung und Erziehung, des Sports
  • Schutz der Kunst und Kultur, des Denkmalschutzes, der Denkmalpflege und des Umweltschutzes
  • Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen im Rahmen mildtätiger Zwecke


Welche Projekte können unterstützt werden?

Die gemeinnützige Stiftung EVM Berlin wird in Zukunft Institutionen, Vereine und Projekte unterstützen, die das soziale Umfeld und das Miteinander der Bewohner in unserer Stadt verbessern (aktuelle Projekte). Darüber hinaus kann die Stiftung in Zukunft unter anderem auch sozial schwachen und nicht durch eigenes Verschulden in Not geratenen oder pflegebedürftigen Menschen Hilfe zukommen lassen. Das mögliche Betätigungsfeld der Stiftung ist groß, hier einige Beispiele: 

  • Hilfe für pflegebedürftige Menschen

Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die es pflegebedürftigen Menschen ermöglichen, in ihren vier Wänden und der gewohnten Umgebung bleiben zu können. Doch bauliche Veränderungen oder hilfestellende Dienstleistungen kosten Zeit und Geld. Hier ist eine finanzielle Unterstützung durch die Stiftung denkbar.

  • Unterstützung von Jugendabteilungen von Sportvereinen

Die Jugendarbeit von Sportvereinen ist von elementarer Bedeutung für das soziale Umfeld. Sport bietet viele Gelegenheiten zum sozialen Lernen. Einhaltung von sozialen Regeln, kooperatives Handeln, Achtung von Mit- und Gegenspielern sowie Fairness stellen grundlegende Wertorientierungen und Verhaltensmuster dar, die in einer individualisierten Gesellschaft immer weniger in Erscheinung treten, obwohl ihnen für das soziale Zusammenleben eine grundlegende Bedeutung zukommt. Aus diesem Grund wird die Stiftung in Zukunft Vereine unterstützen, die im Bereich der Jugendarbeit besondere Anstrengungen unternehmen.

  • Organisation von Schulwettbewerben

Die Ausstattung Berliner Schulen lässt mancherorts zu wünschen übrig. Damit sich Schüler und Lehrer besondere Wünsche nach Unterrichtsmaterialien erfüllen können, sind von der Stiftung organisierte Schulwettbewerbe denkbar, die besondere Leistungen prämieren.

  • Förderung von Projekten, die soziale Kontakte vermitteln

Durch die Vermittlung von sozialen Kontakten wird die Vereinsamung insbesondere von älteren Menschen verhindert. Dazu zählen die direkte Ansprache und Betreuung älterer Menschen durch qualifizierte Personen, die Organisation von Gesprächsrunden, Ausflügen und Informationsveranstaltungen oder die Unterstützung gegenseitiger Nachbarschaftshilfe.

  • Unterstützung kultureller Einrichtungen

Die Lebendigkeit und Identität von Stadtteilen beruhen auch auf die Vielfalt ihres kulturellen Lebens. Aus diesem Grund können Einrichtungen wie Theatergruppen oder Orchester durch die Stiftung unterstützt werden.

Die Bandbreite förderfähiger Projekte ist groß. Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle der Genossenschaft, wenn Sie weitere Vorschläge haben. Wir leiten sie dann an den Vorstand der Stiftung weiter.


Die Verantwortlichen der Stiftung

Vorstand der Stiftung ist der ehemalige Aufsichtsrat der EVM Berlin eG, Thomas Gebhardt. Das Kuratorium setzt sich zusammen  aus  Edda Gräter (Kuratoriumsvorsitzende und Leiterin  Bestandsverwaltung  der EVM Berlin eG), Horst Gaudlitz (stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied der EVM Berlin eG) und Ulrike Niesner (Mitglied der Vertreterversammlung der EVM Berlin eG).

  Ulrike Niesner, Thomas Gebhardt, Edda Gräter, Horst Gaudlitz (v.l.)

Sie erreichen den Vorstand der Stiftung über die Geschäftsstelle der EVM Berlin eG unter der Telefonnummer: 030 - 82 79 05-0 sowie per E-Mail an post@evmberlin.de.

Druckansicht Zum Seitenanfang Copyright 2010 EVM Berlin eG