Neubau im Fürstenberg-Kiez in Berlin Karlshorst

Von der Idee zur Verwirklichung

Auf unserem Grundstück in der Karlshorster Dorotheastraße/Karl-Egon-Straße/Marksburgstraße entsteht ein Neubau mit ca. 78 Wohnungen, fast ebenso vielen Tiefgaragenstellplätzen inklusive Ladestationen für Elektroautos und über 150 Fahrradstellplätzen. Der im Dezember 2013 gestellte Bauantrag wurde bereits im Februar 2014 genehmigt. Die zügige Bewilligung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Entwurf, für den sich die Genossenschaft im Rahmen eines Architektenwettbewerbs entschieden hat, auch die zuständigen Mitarbeiter des Bezirksamtes Lichtenberg rundum überzeugte. Das Konzept spricht für sich: Sämtliche 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen sind von der Tiefgarage bis zum obersten 4. Geschoss schwellenlos erreichbar. Die ersten Wohnungen sollen im Mai 2016 bezugsfertig sein.


Soziales Engagement

Im Dachgeschoss werden die baulichen Voraussetzungen zur Verwirklichung gemeinschaftlichen Wohnens geschaffen. Darüber hinaus entsteht im Erdgeschoss ein EVM Treff mit Info Büro, der für unterschiedliche Kurse und Veranstaltungen sowie als feste Anlaufstelle für die Bewohner zur Verfügung steht.


Umweltengagement

Auch aus Umweltsicht setzt das Bauvorhaben Maßstäbe: So ist geplant, die Heizungsenergie u. a. aus der Abwasserwärme eines Straßenkanals zu gewinnen. Bei der Materialauswahl wird vorwiegend auf traditionelle und ökologische Baustoffe zurückgegriffen, um die Belastungen für die Umwelt so niedrig wie möglich zu halten. Darüber hinaus werden Gründächer errichtet, die nicht nur ökologische Vorteile haben, sondern auch über eine hervorragende wärmedämmende Wirkung verfügen. Außerdem sorgt eine Regenwasserversickerungsanlage dafür, dass der Grundwasserspiegel trotz der Flächenversiegelung nicht abfällt und der natürliche Wasserkreislauf erhalten wird.

Druckansicht Zum Seitenanfang Copyright 2010 EVM Berlin eG