Warum Genossenschaft?

Mieter heißen bei uns Mitglieder; und das aus gutem Grund: Als Genossenschaftsmitglied haben Sie den Vorteil einer starken Solidargemeinschaft, Sie müssen lediglich Mitglied werden und Genossenschaftsanteile erwerben.


Was sind Anteile?

Durch den Erwerb der Anteile stärken Sie das Geschäftsguthaben der Genossenschaft und beteiligen sich so am Eigenkapital. Gleichzeitig genießen Sie als Anteilseigner Mitbestimmungsrecht bei Entscheidungen, die die Zukunft der Genossenschaft betreffen.


Wer entscheidet?

Dabei ist nicht die Anzahl der Anteile entscheidend, jeder hat gleiches Stimmrecht, ja, sogar eine Stimmpflicht, über die Zukunft der EVM Berlin eG zu entscheiden. Dabei ist das gemeinsame Ziel, eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung der Mitglieder der Genossenschaft zu gewährleisten.


Wer sind Vertreter?

Da nicht alle Mitglieder zur gleichen Zeit Entscheidungen treffen können, wählen sie, wie in einer Demokratie üblich, Vertreter. Diese sind das Bindeglied zwischen Mitgliedern und Vorstand. Bei der EVM Berlin eG werden alle fünf Jahre die Vertreterinnen und Vertreter gewählt.


Was macht der Aufsichtsrat?

Die Vertreter wählen den Aufsichtsrat. Dieser bildet das Kontrollorgan der Genossenschaft und besteht bei uns aus neun Mitgliedern. Der Aufsichtsrat setzt den Vorstand als verantwortliche Gesamtleitung der Genossenschaft ein.


Und die Mitarbeiter?

Die Geschäftsstellenmitarbeiter, Hauswarte und Reinigungskräfte unterstützen Sie und stehen als kompetente Ansprechpartner für Sie bereit. Zu unseren Öffnungszeiten haben wir gerne ein offenes Ohr für Sie.

Druckansicht Zum Seitenanfang Copyright 2010 EVM Berlin eG