25. EVM Fahrradtour

Unsere erste EVM-Fahrradtour liegt 25 Jahre zurück, was wir zum Anlass nahmen, die diesjährige zur Jubiläumstour zu erklären. Am 26. August 2018 trafen sich rund 50 Radfahrer am S-Bahnhof Lichterfelde Süd, um den Spuren der allerersten EVM-Fahrradtour zu folgen. Bevor es losging, verteilten wir die von der Genossenschaft gesponserten T-Shirts an die Radler.

Anfangs suchten wir uns den Mauerradweg, den wir in östlicher Richtung (gen Lichtenrade) befuhren. Nach dem Abzweig nach Kleinbeeren überquerten wir die Mahlower Straße und kamen an der Schinkel-Kirche in Großbeeren an. Diese Kirche, die 1820 eingeweiht wurde, war ein Geschenk des preußischen Königs als Dank für die siegreiche Schlacht bei Großbeeren im Jahr 1813. An diesem diesem Wochenende fand hier das jährliche Siegesfest statt. Ebenfalls als Erinnerung an die Schlacht gibt es den 32 m hohen Gedenkturm, den wir mit einer Führung besichtigten konnten. Hier gab es eine kleine Pause, um anschließend einen Abstecher zur Bülow-Pyramide zu machen.

Weiter ging unsere Fahrt durch die schöne Landschaft der Nuthe-Niederung und entlang des Nuthegrabens zum Gut Diedersdorf. Dort legten wir eine längere Rast ein und wir trafen noch einige Nichtradfahrer unserer Genossenschaft. Auf Gut Diedersdorf fand an diesem Wochenende ein US-Car-Treffen statt, weshalb es allerlei zu bestaunen gab. Natürlich nutzten wir den Biergarten, um uns für die Heimfahrt mit Essen und Getränken zu stärken!

Zurück führte uns der Weg auf dem begleitenden Radweg der Birkholzer Straße, vorbei am Spargelhof Diedersdorf, durch einen Randbezirk von Birkholz und endete dann wieder auf dem Mauerweg, von wo jeder seinen entsprechenden Heimweg antrat.

Alle Teilnehmer waren von dem schönen Wetter begeistert und hatten Spaß bei der rund 30 km langen Radtour – obwohl der Nuthe-Graben-Plattenweg einigen doch etwas Probleme bereitete.

Marion und Jörg Dresdner